Schluss. Punkt? – Letzter Soldiner erscheint

Die neueste Ausgabe des Kiezmagazins Soldiner steht unter der Überschrift „Schluss. Punkt?“. Es ist zunächst das letzte Heft der Bürgerredaktion im Soldiner Kiez, denn die Förderung durch das Quartiersmanagement endet mit dem Jahreswechsel. Das Heft erscheint am 18. Dezember. Ganz verschwinden wird die Bürgerredaktion damit aber nicht. Der Redaktionsblog und die Vorort-Sprechstunde bleiben auch 2018 erhalten. Auf dem Blog des Kooperationspartners Weddingweiser können die Kiezredakteure es ebenfalls veröffentlichen.

Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Redaktion, Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie der australische Kakadu im Kiez heimisch wurde

Der Kakadu gab dem Lokal seinen Namen. Foto: Oertel

Die Community Kitchen Kakadu in der Soldiner Straße 13 ist eine gute Adresse geworden. Der Artikel aus dem Soldiner „Ein Nachmittag an der Panke“ – jetzt auch online.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen, Kooperative | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mühle

Das Ende vom Feld
hat sich verwegen
gegen Lavendel und Efeu entschieden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Schreibseminar: Sag’s mir einfach!

So schreiben, dass der Leser sofort versteht, was man sagen möchte. Das ist nicht immer so leicht. In einem 90-minüten Seminar erklärt Redakteurin und Buchautorin Ulrike Wronski, worauf es beim verständlichen und anschaulichen Schreiben ankommt. Der Kurs „Sag’s mir einfach“ richtet sich an Kiezredakteure und alle anderen, die Texte für Publikum verfassen. Das Seminar findet am 14. Dezember im Seminaraum im 4. Obergeschoss der Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12 (Aufgang B) statt. Der Raum ist nicht barrierefrei zugänglich. Los geht es um 14 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veröffentlicht unter Redaktion, Termine | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ich bin Soldiner! (14)

Jacob. Foto: Stefanie Rumpler

Wer sind die Menschen, die im Soldiner Kiez wohnen? Leben sie gern hier und warum sind sie gerade in diesem Teil der Stadt? In dieser Serie geht es um solche Fragen, Nachbarn werden vorgestellt. Die Porträts unter dem Motto „Ich bin Soldiner!“ erscheinen im Kiezmagazin und sollen später in einer Ausstellung im öffentlichen Raum gezeigt werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschen im Kiez | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Limo, Frühstück und Geschichte

Die Cafébetreiberinnen Lizzy und Maxi vor dem Rosa Parks Café in der Soldiner Straße.

Die Cafébetreiberinnen Lizzy und Maxi vor dem Rosa Parks Café in der Soldiner Straße.

Neueröffnung in der Soldiner Straße 32: das Rosa Parks Café. Der Beitrag aus dem Soldiener „Ein Nachmittag an der Panke“ – jetzt auch online.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen, Kooperative | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein Nähschätzchen mit Seele

In der Fabrik Osloer Straße findet donnerstags ein Nähcafé statt. Der Text aus dem Soldiner „Ein Nachmittag an der Panke“ – jetzt auch online.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kiezprojekte, Kooperative, Termine | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen