Myślibórsz (Soldin) oder: Die Geschichte eines Namens

soldin3Kaschubisch ist eine bedrohte Sprache. Myślibórsz wird in der kaschubischen Sprache Żôłdzëno genannt. Sehr wahrscheinlich waren die Kaschuben jene Slawen, die den Ort vor rund 1000 Jahren gründeten, indem Sie eine Holzburg direkt am See Jezioro Myślibórskie errichteten.


Bis zum 13. Jahrhundert gehörte Myślibórsz dann zum Herzogtum Polen. Herrscher waren die Piasten. Was für die Deutschen die Habsburger, Staufer oder Hohenzollern sind, das sind für die Polen unter anderem die Piasten. Im geschichtlichen Wechselspiel gingen Stadt und Burg dann im Jahre 1251 an die brandenburgischen Markgrafen. Von da an war Myślibórsz brandenburgisch und hieß Soldin. 1701 wurde aus dem brandenburgischen Soldin das preußische Soldin. Unabhängig von der politischen Zugehörigkeit lebten über Jahrhunderte hinweg in den Gebieten östlich der Oder Polen und Deutsche zusammen. In einigen der preußischen Kreise gab es eine polnische Mehrheit, in anderen eine deutsche.

Heute heißt Soldin wieder Myślibórsz, weil im Potsdamer Abkommen 1945 von den vier Siegern des Weltkieges (Sowjetunion, USA, Großbritannien und Frankreich) beschlossen wurde, das Land östlich der Oder an Polen zu geben. 1990 wurde im polnisch-deutschen Grenzvertrag die Oder-Neiße-Grenze von den Westdeutschen anerkannt (die DDR hatte die Grenze bereits 1950 bestätigt). Ohne diese Anerkennung hätten die ehemaligen vier Siegermächte einer Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten 1990 nicht zugestimmt. Seit 1945 heißt die Stadt also Myślibórsz. Und das ist gut so.

Ein weiterer Beitrag ergänzt diesen Artikel über eine Sprachexkursion nach Myślibórsz (Soldin): Unterwegs in Müsli-Bursch

Text und Fotos: Andrei Schnell

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sprache abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Myślibórsz (Soldin) oder: Die Geschichte eines Namens

  1. Pingback: Die Geschichte eines Namens – Andrei Schnell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s