Ich bin Soldiner! (1)

CarolineWer sind die Menschen, die im Soldiner Kiez wohnen? Leben sie gern hier und warum sind sie gerade in diesem Teil der Stadt? Lena Reich und Margarethe Hofmaier gehen diesen Fragen nach und wollen Nachbarn zeigen. Die Porträts unter dem Motto „Ich bin Soldiner!“ erscheinen im Kiezmagazin und später in einer Ausstellung im öffentlichen Raum – das erste Porträt ist jetzt auch online.

Caroline: „Ich mag die Unaufgeregtheit des Soldiner Kiez. Es ist egal, ob ich in Pantoffeln und Morgenmantel und mit Lockenwicklern zum Bäcker gehe. Hier wohnen Menschen, bei denen nicht immer alles so rund läuft – genau wie bei mir! Als ich vor 16 Jahren her gezogen bin, war es traumhaft: Ich konnte günstig wohnen und hier arbeiten. Zum Artistik-Unterricht in den Glaskasten kamen Kinder und Senioren aus der Nachbarschaft, und zu den Shows die unterschiedlichsten Leute aus Berlin. Ich bedaure sehr, dass dies nun beendet wurde. Ich habe den Kiez wirklich gerne belebt und würde mir wünschen, dass der Wedding immer ein bisschen Wedding bleibt und nicht so fürchterlich hipp wie Prenzlberg oder Friedrichshain. Lieber so in Richtung Schöneberg, Kreuzberg oder eben einfach: Wedding!“

Text und Foto: Lena Reich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Menschen im Kiez abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s