X – Y – Z-Catering

Karsten Streeck, Geschäftsführer des Caterers vor der Vital-Bar in der Carl-Kraemer-Grundschule.

Karsten Streeck, Geschäftsführer des Caterers vor der Vital-Bar in der Carl-Kraemer-Grundschule.

Worauf kommt es beim Schulessen an? Die Schülerredakteure haben die Küche ihres Caterers besucht und den Geschäftsführer des Essensversorgers der Carl-Kraemer-Grundschule interviewt. Arthur, Mert und Edanur haben die Antworten notiert. Der Text aus dem Soldiner „Meine Sicht auf den Kiez“ – jetzt auch online.Der Mann, mit dem wir das Interview geführt haben, heißt Karsten Streeck. Er ist zusammen mit seinem Bruder Inhaber von Z-Catering, dem Essensversorger der Carl-Kraemer-Grundschule. Wir haben ihn zuerst gefragt, warum seine Firma Z-Catering heißt. Karsten Streeck gab uns zwei Antworten. „Wir wollten ganz hinten im Telefonbuch stehen“, sagte er und lachte. Das war ein Spaß. Alle Firmen wollen nämlich möglichst weit vorn im Telefonbuch stehen, weil sie dann besser gefunden werden. Die zweite Anwort war das, was Karsten Streeck damals zu seinem Bruder sagte: „Ist doch eigentlich egal, ob wir X, Y oder Z-Catering heißen“. Der Bruder stimmte zu und so blieb es bei dem Namen Z-Catering. Die Firma gibt es nämlich eigentlich schon seit 1991, jedoch hatte sie anfangs den Namen Luisenhof-Catering.

Einige Schüler der Carl-Kraemer-Grundschule, darunter die Schülerredaktion des Soldiner, besuchten die Küche ihres Essenversorgers Z-Catering am Nordbahnhof.

Einige Schüler der Carl-Kraemer-Grundschule, darunter die Schülerredaktion des Soldiner, besuchten die Küche ihres Essenversorgers Z-Catering am Nordbahnhof.

Z-Catering besitzt drei Küchen: eine in Tegel (am Borsigturm), eine in Mitte (am Nordbahnhof) und eine im brandenburgischen Kleinmachnow. Die Küche am Nordbahnhof haben wir uns bei einem Ausflug selbst angeschaut. Knapp 80 Mitarbeiter hat das Unternehmen, viele sind Deutsche, aber es gibt auch Mitarbeiter aus anderen Nationen. Die Firma kocht für Veranstaltungen und Feste sowie für Kitas, Schulen und für Unternehmen. Seit 2014 kocht sein Team und er Schulessen. Im Moment werden 30 Schulen und Kitas in Berlin und Brandenburg beliefert, auch die Carl-Kraemer-Grundschule.

Zwei Köche führten die Gruppe herum, beantworteten Fragen und spendierten am Ende sogar ein Eis.

Zwei Köche führten die Gruppe herum, beantworteten Fragen und spendierten am Ende sogar ein Eis.

In der Carl-Kraemer-Grundschule bestimmt eine Kommission aus Kindern den Speiseplan mit. Doch nicht alle Wünsche können berücksichtigt werden. An der Schule gibt es zum Beispiel viele Nationen. Deswegen ist es schwer, Essen für jede Nation zu kochen. Trotzdem kennt Z-Catering natürlich das Lieblingsessen der Schüler. „Nudeln und Milchreis essen alle gern“, sagt er. Aber auch, wenn es sich viele wünschen, kann nicht alles auf den Speiseplan: „Wir müssen auf gesunde Ernährung achten – Burger und Pommes, die ihr gern hättet, sind leider nicht so gesund“. Das Essen, was übrig bleibt, wird übrigens verbrannt. So wird Energie erzeugt.

Karsten Streeck muss immer den Überblick behalten. Die Aufgabe des Geschäftsführers bei Z-Catering ist es nämlich, zu kontrollieren, was und wie etwas gemacht wird. Der Chef ist 49 Jahre alt, gelernter Koch und Kellner. Er hat Anfang der 90er Jahre einen Würstchenstand besessen und hat auf Weihnachtsmärkten Crêpes verkauft. Er hat eine Tochter (15) und einen Sohn (10). Er isst selbst gern Steak, Soljanka und Königsberger Klopse.

Text: Arthur (11), Mert (12), Edanur (12), Fotos: Dominique Hensel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Essen, Kindheit, Kooperative abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s