Ich bin Soldiner! (8)

Oliver aus dem Soldiner KiezWer sind die Menschen, die im Soldiner Kiez wohnen? Leben sie gern hier und warum sind sie gerade in diesem Teil der Stadt? In dieser Serie werden geht es um diese Fragen, Nachbarn werden vorgestellt. Die Porträts unter dem Motto „Ich bin Soldiner!“ erscheinen im Kiezmagazin und sollen später in einer Ausstellung im öffentlichen Raum gezeigt werden.

Oliver: „Ich habe im Prenzlauer Berg gewohnt und auch gearbeitet – bis mir die hübschen Kinderwägen, das immer Schöne, vor allem aber das immer Gleiche zu viel wurden. Da haben meine Frau und ich diese Wohnung entdeckt, direkt an der Panke, gegenüber von Freunden in der Soldiner Straße. Seit 13 Jahren leben wir hier, mittlerweile mit zwei Kindern, die im Kiez zur Schule gehen, zwei Hunden und zwei Katzen. Im Soldiner Kiez ist Berlin bunter, ehrlicher, abwechslungsreicher. Das mag ich. Seit kurzem hab‘ ich meinen Imbiss direkt vor der Stephanuskirche stehen: die LandKüche. Mein Anteil: die Ecke mit gutem Essen für Alle etwas freundlicher zu gestalten.“

Interview und Foto: Lena Reich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Menschen im Kiez abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s