8. April: Tag der Roma

Die Flagge der Gemeinschaft der Roma. Foto: Wikipedia

Die Flagge der Gemeinschaft der Roma. Foto: Wikipedia

Seit 1990 wird weltweit die Gemeinschaft gefeiert. Ein Text über den besonderen Tag aus dem gedruckten Soldiner – jetzt auch online.

Die auf dem ersten internationalen Roma-Kongress 1971 festgelegte Hymne „Jelem, Jelem“ stammt aus dem sechs Jahre zuvor in Cannes ausgezeichneten Film „Der Federnsammler“. Auf diesem Kongress, der in London stattfand, wurde auch die bekannte Flagge mit dem Wagenrad als Nationalzeichen der Roma festgelegt. Neben Tanz und Gesang wird am Internationalen Tag der Roma am 8. April auch auf die Situation der Roma aufmerksam gemacht, die täglich unter Diskriminierungen leiden.

Seit ihrer Ankunft in Europa im 15. Jahrhundert wurden Sinti und Roma diskriminiert und aufgrund der noch heute bestehenden Vorurteile ausgegrenzt: unzivilisiert, unordentlich und die Ordnung gefährdend. Nach wie vor gehören vergleichbare Diskriminierungen und Verfolgung zum Alltag der größten Minderheit Europas. Von der Siedlungspolitik bis zum Ausschluss aus Gesundheits- und Schulsystem sowie den aktuellen Abschiebungen in sogenannte sichere Herkunftsländer, in denen rassistische Gewalt den Alltag dominiert. Umso wichtiger ist dieser Festtag, der zur Identitätsfindung beigetragen hat.

Gemeinsam mit der Community aus dem Soldiner Kiez und dem Verein Mensch im Mittelpunkt e.V. wird in diesem Jahr der Tag der Roma im Kultsaal der Genossenschaft Prinzenallee 58 gefeiert. Die Tanzgruppe wird auftreten, es wird gemeinsam traditionelle Roma-Küche gekocht, Schach gespielt und sich unterhalten. Zusätzlich wird eine Ausstellung über die Herkunft der hier lebenden Roma informieren. „Es wird ein Wohlfühltag“, so Klaus von der Genossenschaft, der den Raum zur Verfügung stellt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Anwohner eingeladen. Gäste bringen bitte Interesse an einem friedlichen Miteinander und einen kleinen Beitrag zum Buffet mit. Auf den Genuss von Alkohol muss bitte verzichtet werden. Die Veranstaltung findet von 15 bis 21 Uhr statt.

Text: Lena Reich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s