Damit im Alter niemand allein ist

Ostern startete Silbernetz, ein Projekt gegen Vereinsamung und Isolation im Alter. Der Text aus dem gedruckten Soldiner – jetzt online.

Wer mit und für ältere Menschen arbeitet, weiß, wie mühsam und oft vergeblich es ist, sie zu erreichen. Studien zeigen, dass etwa ein Drittel der Älteren nicht wissen, wie viele Angebote für sie existieren. In Berlin leben die meisten Menschen über 75 in Ein- oder Zweipersonenhaushalten. Es gibt keine aktuellen Forschungen, die die Einsamkeit Älterer und deren Folgen direkt untersuchen. Aus vorhandenen Zahlen kann man jedoch sehen, dass etwa jeder und jede dritte Ältere zeitweise unter Einsamkeitsgefühlen leidet. Je länger jemand einsam ist, umso schwerer scheint es, wieder Anschluss zu suchen.

Ein neues Angebot soll bei diesen Problemen helfen. Es heißt Silbernetz und startet dieses Frühjahr zu Ostern. Über eine einfache Rufnummer wird Silbernetz ab dem Start rund um die Uhr erreichbar sein für ältere vereinsamte oder isolierte Menschen – kostenlos, anonym und vertraulich. Hier kann man einfach nur reden und sich austauschen, die kleinen und großen Alltagssorgen teilen.
Darüber hinaus sollen Silbernetzfreunde und -Freundinnen vermittelt werden. Das sind Ehrenamtliche, die einmal in der Woche zu einer festen Zeit einen älteren Menschen für ein persönliches, einfühlsames Gespräch anrufen. Sie geben Anteilnahme, Austausch und Anregung. Die Silbernetzfreunde können den Älteren auch Tipps geben, was für Angebote es im jeweiligen Kiez gibt.

Drei Jahre lang hat ein Team von etwa zehn Ehrenamtlichen an der Umsetzung der Silbernetz-Idee gearbeitet. Dank Lottoförderung kann das Projekt seit Anfang des Jahres die notwendigen Strukturen aufbauen. Wer sich ehrenamtlich engagieren will und einmal in der Woche mit einen älteren Menschen reden möchte, ist eingeladen, sich zu melden und mitzuhelfen.

Kontakt
Silbernetz C/O raumstation Stendaler Straße 4, Hofgebäude (Moabit), Telefon: (030) 88 76 75 94, Internet: www.Silbernetz.org, http://www.Facebook.com/Silbernetz und Twitter: @Silbernetz

Text: Elke Schilling

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s